Fünf PSV'ler machten sich auf die weite Reise nach Bad Dürkheim in der Pfalz, um in verschiedenen Altersklassen im Herrendegen bei den Deutschen Meisterschaften zu punkten. Am Ende sprangen zwei gute sechste Plätze für Wolfgang Zacharias in der AK60+ und Mario Freund in der AK40+ heraus.

Platz 15, und damit persönliche Bestleistung, erkämpfte sich Toni Kneist bei der diesjährigen Ausgabe des Traditionsturniers. Wie hoch diese Leistung zu bewerten ist erkennt man nicht nur daran, dass 304 Fechter aus 31 Nationen beim QB und U23 EFC Turnier in Berlin an den Start gingen, Toni wurde auch zweitbester Deutscher und war zudem auch noch fester Bestandteil des Organisationsteams.

Am Freitag Aufbau bis 23.00 Uhr, dann Fahrt nach Hause, 20km quer durch die Hauptstadt. Am nächsten Morgen wieder zurück. Während des Turniers, parallel zu seinen Gefechten immer auch mit den Gedanken bei Ablauf und Koordinierung. Trotzdem Konzentration und Nervenstärke in den Gefechten: im 64er und 32er k.o.-Gefecht jeweils mit Rückstand und Sudden-Death-Sieg.

Unsere Senioren Mannschaft um Dirk Röder, Steffen Knoblau und Wolfang Zacharias belegte bei den Deutschen Meisterschaften in Duisburg den 7. Platz und musste sich im Einzug ins Finale den späteren Drittplatzierten Darmstädter FC geschlagen geben. Gewonnen hat das Team aus Tauberbischofsheim mit Olympiasieger Volker Fischer, Marco Longo und Roman Christen.
Die komplette Ergebnisliste kann unter dem folgenden Link eingesehen werden.

Ganze 6 Jahre ist es her, seit der PSV sich zum letzten mal Berliner Team-Meister im Herrendegen nennen durfte. Seit letztem Wochenende ist diese Negativserie pulverisiert.

Gleich 3 PSV-Teams sahen sich dazu berufen und füllten das Starterfeld von insgesamt 8 Mannschaften, darunter Vorjahressieger OSC Potsdam. Nach überzeugenden Auftritten in den beiden Vorrunden dominierte der PSV auf den Plätzen 1-3 die Setzliste.

Turniersiege bei Berliner Seniorenmeisterschaften und in Ratzeburg

Beim Traditionsturnier "Alte Salzstraße" in Ratzeburg konnte Toni Kneist am Wochenende endlich sein Stigma des "ewigen Zweiten" ablegen und den Turniersieg zum PSV holen. Im Finale besiegte er Lukas Bellmann mit 15:12 und steht damit nach 6 zweiten Plätzen endlich ganz oben. Die mitgereisten PSV'ler Manuel Horstmann, Thomas Pönisch und Clemens Niewienda belegten die Plätze 13, 19 und 52.

Erfolg und Niederlage liegen ganz dicht beieinander

Die Deutschlandpokalsaison 2015/ 2016 konnten die Fechter des PSV Berlin mit zwei Podestplätzen erfolgreich beenden. Die Herrendegenmannschaft konnte zwar nicht das erhoffte Tripple erzielen, belegte trotzdem mit dem 3. Platz eine beachtliche Team- und Vereinsleistung. Zum zweiten Mal in Folge qualifizierten sich unsere Degendamen für das Finale in Stralsund und konnten mit einer hervorragenden Mannschaftsleistung brillieren. Sie erkämpften sich einen superstarken 2. Platz.

Senioren Europameister 2015 (HDe AK40) Thomas Pönisch wurde vom Deutschen Fechterbund zur Teilnahme an der Senioren Mannschafts-Europameisterschaft 2016 nominiert. Das alle 2 Jahre im Wechsel mit der Senioren Einzel-EM durchgeführte Turnier findet 2016 in Gillingham (GBR), 30 Meilen südöstlich von London, statt.

Am 16.02.2016 fand das zweite „Bärliner Schwert“ im Sportforum Berlin statt. Ausgerichtet wurde der Degenwettkampf für Mädchen und Jungen erneut vom PSV Berlin.

Teilgenommen haben 25 Schüler aus Berlin, Brandenburg und Polen die große Freude hatten sich, teilweise sogar das erste Mal, auf einem Wettkampf zu messen. Zum Erfolg des Turniers trugen neben der Turnierleitung durch Tino und Micha auch Sandra und Ines, mit einem tollen Buffet, bei.

Manuel Horstmann gewinnt am Wochenende im Sportforum Berlin die Berliner Juniorenmeisterschaft und bestätigt damit seinen sehr guten Wettkampftrend, Paul Flüs belegt darüber hinaus einen sensatiionellen 8. Platz. Die weiteren Platzierungen der PSV Starter sind: Eric Hein Platz 8., Marty Braun Platz 14. und Hans-Georg Lerche Platz 17.
Im Damendegen konnte Jasmin Hotze einen tollen 8. Platz erkämpfen.
Wir gratulieren allen Startern und wünschen euch weiterhin maximale Erfolge.

Fechten Fetzt! Nr.5

Deckblatt Vereinsmagazin

Suche

Unterstützen Sie uns

Förderverein ProFencing e.V.

Besuchen Sie uns auf

     auf twitter       auf Facebook      auf MeinVZ
     XING Gruppe      auf YouTube       auf YouTube
     Picasa Webalbum      Foursquare       Townster

Zum Seitenanfang