Am 26. August ist es endlich wieder soweit. Das große Familiensportfest "Marzahn Aktiv" geht in die nächste Runde.

In unserem Fechtsportzentrum kann man dann wieder Fechten und Tischtennis spielen. Vor der Halle werden Kinderbowling, Biathlon/ Bogenschießen, Rollstuhl-Hindernisparqours, Kugelstoßen, Rhytmische Sportgymnastik und Ponyreiten angeboten. Kindermalstand, Feuerwehr und Hüpfburg sind natürlich auch wieder dabei.

Eine Geräuschkulisse ganz anderer Art drang am 29. und 30. Juli aus unserer Sporthalle. Mit Werkzeugkoffern und Akkuschraubern bewaffnete PSV Fechter machten sich nämlich dieser Tage an die nächste Ausbaustufe unseres Fechtsportzentrums. Möglich wurde das durch die großzügige Spende von PSV Mitglied Thomas Pönisch, der im Dezember letzten Jahres 800€ für die Anschaffung weiterer Fechtbahnen zur Verfügung stellte.

Am vergangenen Freitag waren unsere PSV-Sporthalle und die angrenzenden Rasenflächen Schaubühne einer ganz besonderen Veranstaltung. Initiiert von der Wohnungsbaugenossenschaft Friedenshort eG und der allod Immobilien- und Vermögensverwaltungsgesellschaft mbH & Co.KG fand das Familiensportfest Marzahn aktiv statt.
Dabei konnten die Besucher an verschiedenen Stationen Fechten, Tischtennis und Basketball einmal selbst ausprobieren und sich an weiteren Stationen z.B. im Medizinball-Zielwerfen sportlich beweisen.

Der PSV Berlin wünscht alle Fechtern und Fechtenthusiasten ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2016.

Dank der tollen Zuarbeit von Klaus Dumke sowie von Michael Behrendt und Thomas Kaube konnten wir unsere Vereinshistorie nun endlich mit bisher unveröffentlichten Bildern online stellen. Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen der Chronik und dem spannenden Blick in unsere Vereinsvergangenheit.
Solltet ihr darüber hinaus noch über weiteres historisches Bildmaterial verfügen oder eine Darstellung lückenhaft oder gar fehlerhaft sein, so nehmt bitte mit uns Kontakt auf.


{fshare id=277} {plusone id=277} {ttweet id=277}

Es ist vollbracht. Für die Fechter des PSV Berlin hat eine neue Zeitrechnung begonnen. Nach einem Jahr Planung, Organisation und letztlich die Durchführung erstrahlt die Sporthalle in der Bruno-Baum-Str. nun mit dem Erscheinungsbild einer „echten Fechthalle“. „Wir haben es geschafft, eine ehemalige Schulsporthalle in eine ordentliche und vorzeigbare Fechthalle zu verwandeln“, sagt der Abteilungsvorsitzende Michael Behrendt voller Stolz.

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Fechtabteilung beinhaltete turnusgemäß (alle 2 Jahre) Vorstandswahlen. Der bisherige Vorstand: Michael Behrendt, 1. Vorstand; Dirk Röder, 2. Vorstand; Benny Tilsner, Kassenwart; Thomas Kaube, Öffentlichkeitsarbeit und Nils Berliner, Jugendwart, wurde durch die Mitgliederversammlung entlastet und stellte sich, bis auf Nils, zur Wiederwahl. Nils lebt aktuell in München und trat aus diesem Grund zurück.

Am vergangenen Freitagabend fand in unserer Vereins-Halle das "Elternfechten" statt. In etwas mehr als zwei Stunden wurden den teilnehmenden Eltern von Michael Behrendt (Trainer) und Carolin Pottel (Jugendwartin) alle wichtigen Informationen zum Fechten in Kurzform vermittelt. Anschließend standen alle Eltern selber auf der Fechtbahn und sammelten ihre eigenen Erfahrungen.

Am Mittwoch, den 20. Februar 2013, um 19.00 Uhr findet unsere Jahreshauptversammlung statt. Die Versammlung findet in den Räumlichkeiten des Bezirkssportbund Marzahn-Hellersdorf - Haus des Sports, 12685 Berlin, Eisenacher Str. 121 statt. Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

Fechten Fetzt! Nr.5

Deckblatt Vereinsmagazin

Suche

Unterstützen Sie uns

Förderverein ProFencing e.V.

Besuchen Sie uns auf

     auf twitter       auf Facebook      auf MeinVZ
     XING Gruppe      auf YouTube       auf YouTube
     Picasa Webalbum      Foursquare       Townster

Zum Seitenanfang