Im Rahmen des Aktion Mensch Projektes "Inklusion durch Sport" führte der PSV Berlin am 25. Juni 2016 einen öffentlichen Rollstuhlfecht-Workshop in unserem Fechtsportzentrum durch. Mit dabei waren neben Steffen Nordmann vom PSV u.a. die Fechterinnen und Fechter vom TuS Maccabi Rostock unter Trainer Sascha Bondar.

Simone Briese-Baetke, Deutschlands erfolgreichste aktive Rollstuhlfechterin, ließ sich die Gelegenheit ebenfalls nicht entgehen, bei uns ein knackiges Training in Vorbereitung der Paralympischen Spiele zu absolvieren.

Und so kamen die Teilnehmer bei über 30°C Außentemperatur auch schnell ins Schwitzen. Dank der Aktion Mensch standen aber zur Abkühlung jede Menge Getränke bereit. Belegte Brötchen, Kuchen, Salate sowie Fleisch und Wurst vom Grill sorgten für weitere Kraftreserven.

Herzlicher Dank gilt den Organisatoren und Helfern vom PSV Berlin für die Vorbereitung und Durchführung des Workshops: Ines Biewald, Clemens Niewienda, Tom Knoblau, Paul Flüs, Dirk Röder und Trainer Horst Dumke. Weiterhin an Reinhard Tank vom Behindertensportbund Berlin für die Berichterstattung.

 

Videobeiträge zum PSV Workshop

- Facebook
- Youtube

Weitere Beiträge zum Aktion Mensch Projekt

- Entwicklung der Rollstuhlfecht-Abteilung des PSV Berlin
- Rollifechten bei Filialeröffnung von rehability
- Rollstuhlfecht-Präsentation im UKB

 

Bilder vom PSV Workshop

 

 

Fechten Fetzt! Nr.5

Deckblatt Vereinsmagazin

Suche

Unterstützen Sie uns

Förderverein ProFencing e.V.

Besuchen Sie uns auf

     auf twitter       auf Facebook      auf MeinVZ
     XING Gruppe      auf YouTube       auf YouTube
     Picasa Webalbum      Foursquare       Townster

Zum Seitenanfang