Pünktlich zum Saisonbeginn hat der Deutsche Fechter-Bund seinen Verbandskader-Nachwuchs für die Saison 2019/20 berufen. Mit dabei Lisa Marie Mielke vom Fechtzentrum-Berlin (Damendegen) und 4 weitere Berliner Nachwuchstalente. Allesamt haben sich durch ihre guten Ergebnisse in der letzten Saison für diesen Kaderstatus qualifiziert und gehören damit zu den 20 besten Nachwuchsfechter*innen Deutschlands in ihrer Waffe. Sie dürfen an jeweils 4 Kaderlehrgängen des Deutschen Fechter-Bundes teilnehmen, wo sie gemeinsam mit den anderen Kadern und unter Leitung der Bundestrainer*innen ihre fechterischen Skills verbessern können. Wir gratulieren Lisa Marie und Trainerin Julia Wagner und wünschen maximale Erfolge in der bevorstehenden Saison und darüber hinaus.

Vor gut einem Jahr haben wir unsere Sporthalle in der Bruno-Baum-Str. 72 leergezogen, damit sie umfangreich saniert und behindertengerecht ausgebaut werden kann. Nun laufen die letzten Bauarbeiten und die Übergabe steht kurz bevor. Auf der Fassade prangt bereits unser Logo nebst Fechtgrafiken, entworfen von FZB Mitglied Mila Olszewska und umgesetzt durch den Künstler Steve Rolle, teils gesponsert durch die Friedenshort eG.

Am 20. September findet das Familiensportfest "Marzahn Aktiv" 2019 wieder in der sanierten Halle und auf dem Freigelände davor statt, wie immer organisert mit der Friedenshort eG. Anschließend feiern wir mit Euch unser Sommerfest. Das erste offizielle Training soll dann ab 23. September im neuen Fechtzentrum stattfinden. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

 

Bei den Deutschen B-Jugendmeisterschaften am 01./02.06.2019 wurde Lisa Marie Mielke mit dem Team Berlin 1 sensationell Deutsche Mannschaftsmeisterin. Von der Vorrunde und dem 16er KO befreit, besiegte das Quartett (ebenfalls im Team Jade Röller, Ginevra Giordano und Johanna Brückner vom FC Berlin Südwest) zunächst Nordrhein 1 und anschließend Nordrhein 3 und stand somit im großen Finale. Dort wartete die Auswahl aus Württemberg, unter anderem mit der aktuellen Challenge-Siegerin Annika Ammler. Hochkonzentriert und vor allem hochmotiviert gingen die Vier von Beginn an in Führung und ließen sich diese nicht mehr nehmen. Am Ende gewannen sie mit 45:35.

FZB Fanshop

Pünktlich zum Weihnachtsfest ist unser Fanshop online gegangen. Ihr habt die Möglichkeit T-Shirts, Basecaps, Gläser, Taschen und vieles mehr zu kaufen und dabei etwas Gutes für euch und euren Verein zu tun. Denn für jeden gekauften Artikel bekommt das Fechtzentrum Berlin eine Provision, die zu 100% dem Fechtsport und somit EUCH zu gute kommt. Wir freuen uns auf euren Besuch und natürlich auch gerne weitersagen.

 

Achtung! Wegen umfangreicher Baumaßnahmen in unserem Fechtzentrum, trainieren wir ab dem 4. Juni 2018 in einer Ausweichhalle.
Die Ausweichhalle befindet sich in der Dessauer Straße 8 in 12689 Berlin.
Kostenlose Parkplätze und öffentliche Verkehrsmittel (Bus 197 - Haltestelle Dessauer Str.) sind vorhanden.

Als PSV Berlin starteten wir in die Deutschlandpokalsaison 2017/2018 und als Fechtzentrum Berlin beendeten wir sie. Der PSV hat sich über die Jahre zu einem festen Bestandteil der Berliner Fechterlandschaft etabliert und setzte auch im Deutschlandpokal, vor allem im Degen, nicht nur Akzente. Immerhin 3 Mal wurde der Name PSV Berlin auf den Herrendegen-Wanderpokal graviert, für die Siege 2012, 2014 und 2015, und einige Male mehr war es verdammt knapp. Diese Ära ist nun mit dem 31.12.2017 beendet.

Unsere Damendegenmannschaft bestehend aus Kirsten Halm, Francoise Herren und Kamila Olszewska verabschiedeten sich mit einem tollen 7. Platz im Finale in Münster von der diesjährigen Deutschlandpokal Saison. Wir gratulieren zu diesem Erfolg und wünschen euch viel Glück beim Angriff auf den Pokal im nächsten Jahr.

Vom 26.-27. Mai 2018 fanden n Rostock die Deutschen Meisterschaften im Rollstuhlefechten statt. Wir gratulieren Sven Jonas zum Gewinn des deutschen Meistertitels im Säbel in der Kategorie B.
Sven könnte damit seine guten Trainingsleistungen nun im Wettkampf wiedergeben und seinen ersten Nationalen Titel gewinnen.

Lisa Marie Mielke belegte am Wochenende bei ihren ersten Deutschen Meisterschaften einen sensationellen 7. Platz im jüngeren B-Jugendjahr. Die 13-jährige, die erst seit 1,5 Jahren ficht, unterlag erst im Finale der späteren zweitplatzierten Jennifer Tuttler aus Krefeld.
Mit Samantha Rus belegte unsere 2. Starterin einen guten 27. Platz, verlor dabei 2x denkbar knapp.

Wir gratulieren Lisa und Sammy und dem Trainerteam zu den Platzierungen und drücken für die Teamentscheidung morgen die Daumen.

Suche

Unterstützen Sie uns

Förderverein ProFencing e.V.

Besuchen Sie uns auf

     auf twitter       auf Facebook      auf MeinVZ
     XING Gruppe      auf YouTube       auf YouTube
     Picasa Webalbum      Foursquare       Townster

Zum Seitenanfang