Der Start der aus 12 monatlich stattfinden Wettkämpfen bestehen Vereinrangliste begann mit einer Rekord Teilnahme von 12 Fechtern im Herrendegen. Nach einer großen und mit Action geladener Vorrunde im Jeder-gegen-Jeden Modus, trafen sich die besten 8 Fechter im KO-Modus um den Tagessieger unter sich auszufechten. Nach spannenden und kräftezehrenden Gefechten konnte am Ende Dirk Röder gegen Jacek Schiffer den Januarsieg für sich verbuchen und verwies damit Tino Anding und den Vorjahresgesamtsieger Benny Tislner auf die weiteren Plätze.
Im Nachwuchsbereich konnte sich, für einige etwas überraschend, Maximilian Große gegen den Vorjahresdauersieger Tobias Böhlsdorf durchsetzen. Die weiteren Plätze belegten Leon Klose und Clemens Niewienda.
Die aktuellen Ranglisten können wie immer auf unserer Website eingesehen werden.

Wir freuen uns bekannt geben zu dürfen, dass sich Jens Mertens, Guido Leipold sowie Ingolf Blumowski nach ihrer langen Fechtpause entschlossen haben, wieder die Klingen zu kreuzen und somit unser Training zu bereichern. Darüber hinaus begrüßen wir den ehemailgen OSC Fechter Steffen Knoblau wieder in unseren Reihen.
Wir wünschen allen neuen Mitgliedern viele spannende Gefechte und eine schöne Zeit mit uns.

Fotogallery




Am Samstag Abend trafen sich die Mitglieder der Fechtabteilung des PSV mit ihren Partnern zur Saisonauftaktsfeier im Restaurant Calypso. Hier wurde in geselliger Runde gegessen und getrunken, geplauscht und vor allem sehr viel gelacht.

Ein paar photografische Eindrücke können in unserer Fotogallery eingesehen werden.

Am Dienstag, dem 01. Feburar 2011, um 19 Uhr findet die Jahreshauptversammlung der Fechtabteilung des PSV Berlin statt.
Die Versammlung wird in den Räumlichkeiten des Bezirkssportbund Marzahn-Hellersdorf im Haus des Sports in der Eisenacher Straße 121 durchgeführt. Bitte bis spätenstens 25. Januar 2011 eure Teilnahmne bei Micha bestätigen bzw. absagen.

Micha, Benny und Dirk haben letztes Wochenende die strapaziöse Reise ins 680km entfernte Reutlingen auf sich genommen, um gegen 170 Fechter aus 12 Nationen anzutreten. Nach 2 erfolgreichen Vorrunden kam es im 128er Direktausscheid ohne Hoffnungslauf zum finalen Showdown für Micha und Benny, die sich trotz starker Gegenwehr ihren Gegnern knapp geschlagen geben mussten. Dirk schaffte mit einem Sieg über Rouven Ackermann den Einzug unter die letzten 64 des Turniers, fand aber dort dann auch seine Meister. Am Ende stehen jeweils 4 Punkte für die Berliner Rangliste unterm Strich für Benny und Micha, Dirk bringt 8 Punkte mit nach Hause.
Der PSV gratuliert Manuel Erdmann vom SC Berlin zu seinem beeindruckenden 3.Platz, erst Stephan Rein (Heidenheimer SB) konnte ihn stoppen und später im einseitigen Finale (15:6) gegen Tobias Gayk (Leverkusen) das Turnier gewinnen.



Am Montagabend trafen sich im Rathaus Schöneberg 160 geladene Gäste verschiedener Sportarten zur Ehrennadelverleihung des PSV- Berlin. In diesem Jahr wurde Michael Behrendt für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit in der Fechtabteilung mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. Würdiges Rahmenprogramm boten Benny und Dirk, die moderiert und juriert von Michael, den Teilnehmern die Eleganz und Komplexität des Fechtsports eindrucksvoll demonstrierten (das Video dazu findet Ihr auf unserem YouTube Channel). Ebenso gratulieren wir Erik Walter zur goldenen Ehrennadel für seine 25jährige Vereinszugehörigkeit und seine beeindruckende Sportkarriere in der Abteilung Fünfkampf.

Die Herrendegendelegation des PSV Berlin, bestehend aus Nils Berliner, Mario Freund und Michael Behrendt, gewinnt die offene Thüringer Mannschaftsmeisterschaften im Herrendegen. Sie verwiesen die Fechtmannschaft aus Prag sowie die Mannschaft des Fechtverein "Einheit Altenburg" auf die weiteren Plätze.

Das Wettkampfjahr 2011 beginnt traditionell mit dem Degenturnier in Saalfeld und der PSV ist wie so oft gern dabei.
Bei der diesjährigen 7. Challenge könnte sich Michael Behrendt in dem mit fast 30 Herrendegenfechtern starken Teilnehmerfeld erfolgreich durchsetzen. Im Finale besiegte er Steffen Weise vom SV Halle und konnte sich somit den verdienten Sieg sichern. Darüber hinaus belegten Mario Freund den 13. und Nils Berliner den 26. Platz.

Die dritte Runde des Deutschlandpokals 2010/2011 wurde ausgelost und wir haben das Fünfkampfteam der Wasserfreunde Spandau 04, bestehend aus Delf Borrmann, Sebastian Dietz und Sascha Vetter bekommen.
Der genaue Wettkampftermin wird zeitnah nachgereicht.

Fechten Fetzt! Nr.5

Deckblatt Vereinsmagazin

Suche

Unterstützen Sie uns

Förderverein ProFencing e.V.

Besuchen Sie uns auf

     auf twitter       auf Facebook      auf MeinVZ
     XING Gruppe      auf YouTube       auf YouTube
     Picasa Webalbum      Foursquare       Townster

Zum Seitenanfang