Kathi Wakonig konnte sich den Sieg beim diesjährigen OSC Marathonturnier sichern. Bei den Männern belegten Micha, Maxim, Benny und Thomas jeweils den 3,4,7 und 14 Platz.

Micha gewinnt im Finale gegen den Chemnitzer Thomas Härtel 15 zu 8 und sichert sich so den Gesamtsieg bei der 8. Saalfelder Challenge, einem thüringischen Ranglistenturnier. Die weiteren Platzierung unser PSV Fechter waren, Thomas 14., Mario 18., Nils 27. und Maxim Platz 28. Bei den Damen konnte Franzi mit einer guten ersten Vorrunde überzeugen, jedoch waurde sie im weiteren Wettkampfverlauf etwas vom Pech verfolgt und belegt am Ende den 17. Platz. Den letzten Treffer des Finalgefechtes könnt ihr auf unserem YouTube Kanal ansehen. Darüber hinaus findet ihr auf der Website ein paar Fotos vom Wochende sowie einen Wettkampfbericht von Thomas.

Die Mannschaft des PSV Berlin, bestehend aus Michael Behrendt, Thomas Behrendt, Benny Tilsner und Tino Anding, schlägt zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte, die Mannschaft des OSC Potsdam, vertreten durch Florian Gerlach, Frank Ruppenthal und Robert Wiede, vor heimischer Kulisse mit 45 zu 40 und erreicht somit die letzte Runde vor dem großen Finale des Deutschlandpokals 2012. Die Auslosung des nächsten Gegners findet im März statt.
Wir gratulieren unserer Mannschaft zu diesem Erfolg und danken dem OSC Potsdam für ihre Gastfreundlichkeit und die spannenden Gefechte. Darüber hinaus wünschen wir unserer Mannschaft weiterhin viel Erfolg im weiteren Turnierverlauf.



Die Fechtabteilung PSV Berlin konnte ein tolles Ergebnis und somit viele Berliner Ranglistenpunkte in Schöneberg einfahren. In einem stark besetzten Teilnehmerfeld mit Toni Kneist, Manuel Erdmann und Pascal Schreyer setzte sich letztendlich Benny mit Finalsiegen gegen Toni, Sebastian Schattenfroh und zum Schluss Manuel durch und fuhr den Turniersieg ein. Mario belegte Platz 3, er bezwang zunächst Pascal, scheiterte dann aber gegen Manuel knapp. Tommy kämpfte sich ohne auch nur eine Niederlage ins 8er Finale, wo er dann aber knapp gegen Sebastian verlor und Platz 6 erreichte. Maxim und Jacek erreichten 9-12. Guidos kleine Formkrise geht leider weiter – er schied in der Vorrunde aus. Fotos vom Wochenende findet ihr in unserer Gallery.




Seit dem 22. Oktober 2012 gelten die neuen Ausrüstungsvorschriften des Deutschen Fechterbundes. Die aktuelle Version könnt ihr auf unserer Website einsehen.
Ab sofort kann die Fechtmaske in den deustchen Nationalfarben, wie in der Abbildung dargestellt, bei allen nationalen und internationalen Wettkämpfen geträgen werden. Davon ausgenommen sind momentan alle Säbeldisziplinen, bis es eine zugelassene leitfähige Farbe gibt.
Bitte stellt sicher, dass eure Wettkampfausrüstung diesen Normen entspricht. Solltet ihr diesbezüglich Fragen haben, so stehen euch eure Trainer jederzeit gerne zur Verfügung.

Als Titelverteidiger ging es dieses Jahr im Finale des Deutschlandpokals nach Hanau. Nach bereits starken Gegnern, wie zum Beispiel der TSV Wittenau, FC Grunewald oder der OSC Potsdam, in den Vorrunden traf unsere Mannschaft bestehend aus Mario Freund, den Behrendt Brüdern und Tino Anding im ersten Gefecht auf die Mannschaft aus Bonn - ein Aufeinandertreffen auf Finalniveau. Es waren sehr verhaltene Gefechte, denen man die Anspannung und den Respekt ansah. Am Ende entschieden unsere Fechter diese erste Begegnung mit 30:32 für sich.
Zweiter Mannschaftskampf war gegen die Fechter aus Herne, mit ihrem Kapitän dem ehemaligen Dynamofechter Oliver Falter, welches mit 45:35 deutlich gewonnen werden konnte.


Im Finale trafen unsere Jungs auf Ditzingen. Nach einigen "interessanten" Entscheidungen der Kampfrichterin wurde das Gefecht schnell emotional und die PSV'ler gerieten in Rückstand. Tino ging im letzten Gefecht mit einem 5 Treffer Rückstand an den Start und kam zwischenzeitlich auf einen Treffer heran. Am Ende reichte es leider nicht und man musste sich mit 45:42 geschlagen geben. Es war auch in diesem Jahr ein tolles Fechterlebnis mit Gefechten auf hohem Niveau und im nächsten Jahr startet die Mission "Rückgewinnung des Pokals" neu. Fotos vom Wochenende können in der Gallery eingesehen werden.

{fshare id=274} {plusone id=274} {ttweet id=274}

In der Zeit vom 5. bis 12, August 2013 finden in Budapest die Fechtweltmeisterschaften 2013 statt. Im Fernsehen wird die WM auf Eurosport zu den folgenden Zeiten übertragen:

7. August: 18.00-20.00 Uhr
8. August: 18.30-21.30 Uhr
9. August: 8.30-9.45 Uhr und 18.30-21.30 Uhr
10. August: 0.00-1.00 Uhr
11. August: 0.00-1.00 Uhr
12. August: 0.30-1.30 Uhr
13. August: 11.30-12.30 Uhr

Weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Website www.fencing2013.com 
Für alle, die es nicht mehr erwarten können, hier ein klasse Video mit dem Säbelolympiasieger Áron Szilágyi zur Einstimmung. Der PSV Berlin drückt allen deutschen Startern die Daumen!



{fshare id=279} {plusone id=279} {ttweet id=279}



Der Fortschritt geht weiter bei der Fechtabteilung des PSV Berlin...
Ab sofort stehen euch auch unterwegs die wichtigsten Informationen über unseren Verein und eine kleine Bilderauswahl als mobile App für IPhone und Android und Tablets zur Verfügung - powered by AppYourself.
Die App könnt ihr unter m.psvberlin-fechten.de kostenlos downloaden und als Lesezeichen auf dem Homescreen eures Handys oder Tablets abspeichern.

Sollten Ihr Fragen, Anmerkungen oder Probleme mit der App haben, so stehen wir euch gerne zur Verfügung.


{fshare id=280} {plusone id=280} {ttweet id=280}


Die 10. Auflage der Saalfeld Challenge geht zum 4 Mal in Folge an einen Fechter des PSV Berlin. In dem stark besetzen Feld mit internationaler Beteiligung konnte sich Michael Behrendt im Finale gegen Matthias Daab vom TS Bayreuth mit 15 zu 11 durchsetzen. Zuvor schaltete er in spannenden Gefechten Daniel Kaspar, Steffen Weisse und den ehemaligen DDR-Nationalmannschaftsfechter Michael Spitzner aus.
Mario Freund belegte am Ende einen undankbaren 17 Platz, nachdem der gegen den späteren Zweitplatzierten in seinem Gefecht leider kein Mittel gefunden hatte. Thomas Kaube unterlag im 32er Finale knapp mit 15:14 gegen einen Fechter aus Tschechien.
Ein Video vom Finalgefecht findet ihr auf unserem YouTube Kanal und Fotos in der Gallery. Wir gratulieren allen Teilnehmern und hoffen die Serie reißt nicht!


{fshare id=292} {plusone id=292} {ttweet id=292}

Fechten Fetzt! Nr.5

Deckblatt Vereinsmagazin

Suche

Unterstützen Sie uns

Förderverein ProFencing e.V.

Besuchen Sie uns auf

     auf twitter       auf Facebook      auf MeinVZ
     XING Gruppe      auf YouTube       auf YouTube
     Picasa Webalbum      Foursquare       Townster

Zum Seitenanfang