Am Wochenende, den 25.und 26. August fuhr der PSV mit 7 Fechtern traditionell nach Ratzeburg, um beim 53. internationalen Fechtturnier "Alte Salzstraße" zu starten.
Schon in der ersten Runde schied Mario Freund unglücklich als 61. aus. In der zweiten Runde war  dann auch für Thomas Kaube (45) und Jacek Schiffer (50), das Turnier beendet.Für die dritte Runde konnten sich Guido Leipold, Michael Behrendt und Thomas Behrendt qualifizieren. Unglücklicherweise trafen alle drei PSV-Fechter aufeinander.Nur Thomas Behrendt schaffte den Sprung in die vierte Runde.Am Ende reichte es für Guido Leipold zum 32.Platz und für Michael Behrendt zum 33.Platz.Guido Leipold konnte sich durch diese Platzierung einen Ranglisten Punkte sichern, alle anderen gingen leider leer aus.
Sonntag ging es dann für Thomas Behrendt weiter. Er setzte sich in der vierten und fünften Runde bei seinen Gefechten souverän durch und konnte sich für das Finale qualifizieren.Im Finale traf er auf Toni Kneist und musste sich diesen beugen. Mit einem sehr guten 8.Platz war dann auch das Turnier für den letzten männlichen Starter vom PSV beendet.
Erfreulich lief es auch für Josephine Anderssohn , die bei ihrem PSV-Debüt erstmals das Finale im Damendegen erreichen konnte und somit die beste PSV-Platzierung mit nach Berlin bringen konnte. Sie beendete das Turnier als  7. und sicherte sich dadurch wertvolle Berliner-Ranglistenpunkte.
Am Rande sei bemerkt, das sich Toni Kneist vom SC-Berlin wieder einmal als ZWEITER in die Annalen des Turniers eintragen konnte und das zum siebenten Male. Ein vermutlich einsamer Rekord…
Fotos findet ihr wie immer in unserer Bildergallery.

Fechten Fetzt! Nr.5

Deckblatt Vereinsmagazin

Suche

Unterstützen Sie uns

Förderverein ProFencing e.V.

Besuchen Sie uns auf

     auf twitter       auf Facebook      auf MeinVZ
     XING Gruppe      auf YouTube       auf YouTube
     Picasa Webalbum      Foursquare       Townster

Zum Seitenanfang