Dirk Röder, der seinen Kroatien Urlaub unterbrach um beim FIE-Satelliten Weltcup in Split zu starten, belegt in dem mit 51 Degenfechtern gut besetzten Feld am Ende einen hervorragenden 11 Platz. In einem spannenden Gefecht um den Einzug ins 8ter Finale müsste er sich am Ende gegen den Brasilianer Athos Schwantes, der am Ende den Dritten Platz belegte, nur knapp geschlagen geben. Wir gratulieren Dirk zu diesem Ergebnis und wünschen ihm noch einen erholsamen Urlaub.

Fechten Fetzt! Nr.5

Deckblatt Vereinsmagazin

Suche

Unterstützen Sie uns

Förderverein ProFencing e.V.

Besuchen Sie uns auf

     auf twitter       auf Facebook      auf MeinVZ
     XING Gruppe      auf YouTube       auf YouTube
     Picasa Webalbum      Foursquare       Townster

Zum Seitenanfang